top of page

Was mache ich nach meinem Freiwilligendienst? Entscheidungskompetenz als life skill für Freiwilligendienstleistende

Aktualisiert: 2. Apr.


Kurzer Energizer nach dem Mittagessen im KLUGentscheiden!-Seminar für die Freiwilligendienstleistenden des ASC Göttingen von 1846 e. V. (Bildrechte: wahlweise e. V.)

Nicht alle Schüler:innen beginnen nach ihrem Schulabschluss direkt eine Ausbildung oder ein Studium. Für diejenigen, die sich für einen Auslandsaufenthalt oder einen Freiwilligendienst entscheiden, bedeutet dies einen kurzen Aufschub der Entscheidung, welchen beruflichen Weg sie einschlagen möchten.


Eine Teilnehmerin bearbeitet das digitale Übungsblatt. (Bildrechte: wahlweise e. V.)

Um die Freiwilligendienstleistenden des ASC Göttingen von 1846 e. V. dabei zu unterstützen, diese komplexe Entscheidung bedacht zu treffen, fand im Februar 2024 ein eintägiges KLUGentscheiden!-Seminar im Landessportbund Niedersachsen statt.

Die Freiwilligen lernten die Grundlagen der Entscheidungsanalyse kennen und wandten diese in Gruppenübungen direkt an. Anhand des KLUG-Modells identifizierten die Teilnehmenden zuerst ihre Ziele und fanden mit gegenseitiger Unterstützung dazu passende Optionen. Diese verglichen sie mit Hilfe des digitalen KLUGnavis.


Das KLUGnavi generiert als Ergebnis ein Diagramm, bei dem die Passung der verschiedenen Optionen zu den eigenen Zielen ablesbar ist. (Bildrechte: wahlweise e. V.)

Abschließend wurden die Ergebnisse der individuellen Entscheidungsanalysen gemeinsam reflektiert und die nächsten Schritte geplant.


Wir wünschen allen Teilnehmenden weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Ausübung ihres Freiwilligendienst und der darauffolgenden Berufsentscheidung.

17 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page