Unser Team

Johannes Siebert

Projektleiter

Prof. (FH) PD Dr. habil. Johannes Siebert ist Leiter des Research Labs „Smart Decisions“ am Management Center Innsbruck und Privatdozent an der Universität Bayreuth, an der er sich auch im Bereich Behavioral Operations Research and Decision Making im November 2015 habilitiert hat. In seinen Forschungen untersucht er menschliches und organisationales Entscheidungsverhalten und entwickelt Methoden für Entscheidungsträger, von Einzelpersonen bis hin zu großen Organisationen, damit diese besser informierte Entscheidungen treffen. Seine Forschungsergebnisse veröffentlicht er in führenden Zeitschriften wie Operations Research, European Journal of Operational Research und Decision Analysis. In letzterer ist er auch im Editorial Board aktiv. Johannes Siebert verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der angewandten  Entscheidungsforschung. Er hat Forschungs- und Beratungsprojekte für nationale und internationale Auftraggeber aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bearbeitet und geleitet. Beispielsweise hat er in Zusammenarbeit mit Forscherkolleginnen u.a. Entscheidungsträger im Pentagon (USA) und im kalifornischen Verkehrsministerium, den Vorstand von Energie Baden-Württemberg sowie einem mittelständischen Medienunternehmen beraten. Er ist in den Vorständen mehrerer Forschungsvereinigungen aktiv, beispielsweise bei der EURO Working Group on Behavioral OR und der International Society on Multi-Criteria Decision Making. Er hat über 600.000 Euro Drittmittel für Forschungsprojekte eingeworben

Nadine Oeser

Projektkoordinatorin & Trainerin

Dr. Nadine Oeser promovierte an der London School of Economics and Political Science (LSE) zu Verbesserungspotenzialen von Bildungsentscheidungen. Ihr Interessenschwerpunkt liegt auf der Schnittstelle von Entscheidungsanalyse, Psychologie und Bildungsforschung. Bei Projekten der Universität Bayreuth, von wahlweise e.V. oder auch als Freiberuflerin für Programme wie „Talente“ der Vodafone Stiftung setzt sie sich für bessere Bildungsentscheidungen und partizipative Entscheidungsstrukturen und strategischen Entwicklungsprozessen in Organisationen ein. Bereits 2009 engagierte sich Nadine Oeser bei der „Decision Education Foundation“ in Kalifornien im Bereich der Wirkungsmessung. Zuvor arbeite sie vier Jahre als Einzelfallhelferin für das Berliner Sozialamt, als Entscheidungsanalystin beim Decision Institute in Berlin und als Beraterin bei SmartOrg in den USA. Während ihres Studiums an der Freien und Technischen Universität Berlin arbeitete die Stipendiatin der Stiftung der Deutschen Wirtschaft am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung u.a. auf dem Gebiet des „fast and frugal decision-making“.

  Johannes Heller

Trainer

Johannes Heller absolvierte ein Bachelor- und Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Bereits während seines Masterstudiums trat er eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Industriebetriebslehre und Produktionswirtschaft bei Prof. Dr. Jörg Schlüchtermann an der Universität Bayreuth an. Nach zahlreichen Praktika und Auslandsaufenthalten widmet sich Johannes Heller nun im Rahmen seiner Promotion vorrangig Fragen zur Etablierung von Nachhaltigkeit in globalen Lieferketten. Erste Ergebnisse hierzu hat er bereits auf renommierten Fachtagungen präsentiert. Ehrenamtlich engagiert sich Johannes Heller als Trainer für Entscheidungskompetenz bei wahlweise e.V. und auch bei diesem Projekt. Sein Fokus liegt dabei auf der Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei ihrer Entscheidung „Was mache ich nach meinem Schulabschluss?“.

Unsere Kooperationspartner

wahlweise e.V.

Es ist die Mission der Decision Education Foundation, jungen Menschen die Kompetenzen zu vermitteln, die sie benötigen, um komplexe Entscheidungen treffen zu können. Die Organisations bietet Trainings für Schüler*innen und Lehrkräfte an, in denen ihnen die Aspekte guter Entscheidungen anhand eines wissenschaftlichen Modells beigebracht werden.

wahlweise e.V. unterstützt Jugendliche und junge Erwachsenen bei einer ihrer wichtigsten und komplexesten Entscheidungen - "Was mache ich nach meinem Schulabschluss?". In flexiblen und individuellen Formaten, die jeweils der Schule oder Organisation angepasst werden, bietet wahlweise e.V. auf deutsch und englisch interaktive Workshops für Schüler*innen und Studierende an.

Unsere Unterstützer

Universität_Bayreuth.svg.png
Duke's Fuqua School of Business

Kontakt

Eine gemeinsame Initiative von

Logo_Adalbert-Raps_Stiftung.png
Oberfranken Stiftung
Rainer Markgraf Stiftung
Universität Bayreuth

© 2019 Universität Bayreuth